Spanisch

Mies-Muscheln mit Chorizo und frischen Kräutern – „abenteuerliches“ Rezept

Im Herbst ist Muschelzeit, die Segelboote stehen fast alle schon im Winterlager. Mit einem schönen Muschelessen holen wir uns traditionell noch etwas Meeresfeeling nach Hause. Heute mit einem raffinierten Rezept für Bouchot-Muscheln, zu dem mich ein spannendes Kochbuch inspiriert hat.

Kochen an Bord: Miesmuscheln mit Chorizo und Kräutern

Miesmuscheln und Chorizo. Dieses Staats-Geheimnis wird preisgegeben

In „Staats Geheimnisse“ von Schiffskoch-Kollege Stephan Staats gibt es nicht nur mediterrane Rezepte, sondern jede Menge Seemannsgarn direkt von den Mega-Yachten. Über das Buch und den Autor erzähle ich am Ende noch mehr.

Bordküche: Miesmuscheln Bouchot im Wok, fertig

Für Muscheln eignet sich auch ein großer Wok

Bouchot-Muscheln aus Frankreich, gewürzt mit einer Prise Spanien und Portugal

Für das heutige Muschelessen habe ich die feinen Bouchot Miesmuscheln aus der Bretagne bekommen. Diese Muschel-Variante wird an Pfählen gezüchtet (frz: „bouchot“). Die kleinen Muscheln gelten als besonders wohlschmeckend. Weiterer Vorteil: Fertig gegarte und geöffnete Muscheln machen sich im Topf nicht so breit. Außerdem habt ihr so länger Spaß am Muschelessen. Ein Kilogramm Muscheln beschert euch um die 120 Exemplare. Das Essen ist richtige Fummel-Arbeit. 😉

Moules de Bouchot Mytilus Edulis Lebendware

Aus der Bretagne: Die feinen Bouchot Miesmuscheln

Miesmuscheln mit Chorizo, eine abenteuerliche Kombination

Stephan Staats bezeichnet sein Rezept als eine „Surf & Turf“ Variante. So nennt man üblicherweise Hummer mit Rinderfilet, ein „Dicke Hose“ Essen ohne kulinarische Raffinesse. Unnützes Wissen: Das US-amerikanische „Surf & Turf“ hat es sogar schon in die „Enzyklopädie des schlechten Geschmacks“ geschafft. Bemerkenswert.

Die One-Pot-Muscheln sind ein gelungenes Beispiel für Surf & Turf

Chorizo Paprikawurst für Muscheln Surf & Turf

Als Kontrast: Scharf gewürzte Chorizo Paparikawurst

Meeresfrüchte kombiniert mit Fleisch, können raffiniert schmecken. Das Rezept, das mich an die wunderbare portugiesische Cataplana erinnert, beweist dies. Die Portugiesen kochen hierbei Venusmuscheln mit Schweinefleisch. Gegart wird alles in einem speziellen geschlossenen Kupfertopf, der Cataplana. Ganz ähnlich funktioniert das Rezept.

Herbstliche Miesmuscheln mit Kräutern

Zusätzlich: extra viel frische Kräuter

Hier die Zutaten für zwei hungrige Seefahrer:

  • 1-1,5 kg Miesmuscheln (z.B. Bouchot)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Stück Chorizo, alternativ Sobrasada oder Paprika Salami (etwa 100g)
  • 1 rote Zwiebel oder 2 Schalotten
  • 1 Möhre (optional)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1-2 frische Chili oder getrocknet z.B. Piment d’Espelette (nach Belieben)
  • 1 Glas trockener Weißwein oder mehr
  • 1 Lorbeerblatt
  • Pfeffer aus der Mühle

Die frischen Kräuter:

  • Ein paar Rosmarin- und/oder Thymianzweige
  • Reichlich  „Blattkräuter“ wie: Glatte Petersilie, Estragon, Basilikum

Hier geht es zur Zubereitung nach „Staats-Geheimnis“ Art: (mehr …)

Chorizo en tinto, Paprikawurst in Rotwein. Die Tapa Nr. 1

Falls der Sommer doch noch zurückkehrt, sind Tapas an Bord die beste Idee. Nichts schmeckt zum Sundowner oder Anlegerbier besser als die kleinen spanischen Appetithäppchen. Das Rezept „Chorizo in Rotwein“ eignet sich so perfekt, weil es vorbereitet werden kann und gut zu Wein, Jerez oder Bier passt.

Kochen an Bord: Spanische Paprikawurst in Rotwein geschmort

Tapa mit Chorizo: Paprikawurst in Rotwein und Zwiebeln geschmort

Die restliche Zutatenliste ist überschaubar: Zwiebeln, Knoblauch und Rotwein. Das habe ich immer an Bord. Auch die luftgetrocknete Chorizo (scharfe Paprikawurst) segelt bei jedem Wetter mit. Ich kaufe sie regelmäßig zum Saisonbeginn, esse sie meist erst zum Saisonende.

Dauerproviant Chorizo an Bord

Luftgetrocknete Chorizo hält kühl gelagert fast die ganze Saison

Was ist Chorizo und wie lange hält sie sich?

Paprikawurst gibt es getrocknet und frisch. Die getrocknete hält sich – luftig und kühl gelagert – mehrere Monate. Laut Hersteller enthalten die luftgetrockneten Würste nur Schweinefleisch, Salz, Paprika und Knoblauch.

Bei der frischen Chorizo für den Grill sieht das leider anders aus. Neben den klassischen Gewürzen stecken leider viele „E“ Stabilisatoren und Konservierungsmittel in der Wurst. Damit hält sie im Kühlschrank auch mehrere Wochen durch. Ob das gut ist? Eher nicht. Zusätzlich bringt es die frische Wurst auf fast 400 Kalorien pro 100g. Frische Chorizo enthält laut Hersteller 37 Gramm Fett pro 100 Gramm!

Rezepte mit Chorizo für die Kombüse

Ob frisch oder getrocknet: Zunächst muss entfettet werden

Bei der Zubereitung geht es mir deshalb erstmal darum, die Würste zu entfetten. Ich habe beide Varianten getestet, würde aufgrund der Inhaltsstoffe, des Geschmacks und der Konsistenz der luftgetrockneten Chorizo künftig den Vorzug geben.

Chorizo en tinto zweierlei Wurst alle Zutaten

Sehr fettig: beide Wurst-Varianten geschnitten mit Zutaten

Die Zutaten für eine Ración:

  • Chorizo, 200g frisch und/oder getrocknet
  • 1-2 EL Honig oder brauner Zucker
  • Rotwein (200ml)
  • Wasser oder Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 1 große rote Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleines Stück Chili (optional, kommt auf die Chorizo an)
  • Pfeffer aus der Mühle, Salz (bei Bedarf)
  • 1 TL Speisestärke, aufgelöst in 1 ELWasser (optional)
  • Petersilie oder Koriander
  • Weissbrot
Tapa für Segler: Chorizo en tinto in pommes schale

Diese „Currywurst“ kommt euch spanisch vor? Sehr!

Hier geht es zur Zubereitung: (mehr …)