Gadgets

In dieser Rubrik findet ihr Produkte, kleine Helfer, Ideen, Apps und sonstige Dinge, die ich an Bord nützlich finde und wirklich empfehlen kann.

Sommerküche an Bord: Vichyssoise – kalte Lauch-Kartoffel-Suppe to go

Ich habe es getan. Auf meinem Segel-Koch-Blog bin ich vom einfachen „Messer, Teller, Topf“ Kurs abgewichen und habe mir einen Mixer für die Bordküche zugelegt.

Vorspeise Vichyssoise ganz einfach

Französische Vichyssoise- kalte Sommersuppe wenn es endlich heiss wird

Wenn sogar die coolen Rezeptesammler von Salt & Silver so ein Gerät als unverzichtbar für ihre Surfer Reisen bezeichnen, muss was dran sein. Gerade im Sommer gibt es viele Einsatzmöglichkeiten wie geeiste Suppen, Salsas, Smoothies und…Cocktails!

Sommerküche beim Segeln: kalte Suppen frisch gemixt

Für mein erstes Mix-Rezept auf „Die See kocht“ habe ich nicht irgendeinen Mixer gekauft, sondern den Kult X von WMF. Er ist klein, er ist praktisch und er spart Abwasch. Mit dem Smoothie-Maker kann ich mein Kombüsen-Repertoire erheblich erweitern. Was alles in ihm steckt, lest ihr am Ende des Rezepts.

Vichyssoise auf Brett zwei Schalen

Bodenständige Zutaten, eiskalt serviert. Der Sommer kann kommen

Kalte Lauch-Kartoffelsuppe: Die Original Vichyssoise

Die Vichyssoise, ungefähr „Wischiswuaz“ ausgesprochen, ist eine erfrischende Sommersuppe. Sie besteht hauptsächlich aus den bodenständigen Zutaten Lauch, Kartoffeln und Sahne.

Die Lauch-Kartoffel-Suppe wird dem französischen Koch Louis Diat zugeschrieben. 1917 soll er sie, als Küchenchef des New Yorker Ritz-Carlton, erstmals serviert haben. Damals gab es selbst in Luxus-Hotels noch keine Air-Condition. Wer einmal im Hochsommer in New York war, weiß was das bedeutet. 😉

Kalte Sommersuppe Segelrezept Vichyssoise

Kalte Lauchsuppe aus dem Smoothie Maker. Sie wurde 1917 erfunden.

Um seinen Gästen etwas Erfrischendes zu servieren, griff der Küchenchef auf ein altes Rezept seiner Mutter zurück. Schon in Frankreich kühlte die Familie die Lauch-Suppe mit Milch herunter.

Der Name „Creme Vichyssoise“, ist eine Reminiszenz an die großartige Küche seiner Heimat der Auvergne, rund um das Heilbad Vichy.

Die Zutaten für zwei Personen (zwei große Teller)

  • 3-4 mittlere Kartoffeln
  • 1 große Stange Lauch
  • Eine Zwiebel oder ein bis zwei Schalotten
  • 500 ml Hühnerbrühe (oder Gemüsebrühe z.B. von Oskar)
  • Butter
  • Salz, weißer Pfeffer
  • Muskatnuss (optional)
  • Spritzer Zitronensaft (optional)
  • 100 ml Sahne (auch H-Kochsahne, alternativ Vollmilch oder Crème fraîche)
  • Schnittlauch (oder Lauchringe, fein geschnitten)

Croutons:

  • 2 Scheiben Weiss-, Toast-, oder Graubrot (auch vom Vortag)
  • 1 Knoblauchzehe, ungeschält, grob zerstoßen
  • Ein paar frische Thymianzweige (optional)
Vichyssoise alle Zutaten: Rezept für Camping und Boot

Wie immer: Einfache Zutaten, die es überall gibt

Hier geht es zur Zubereitung: (mehr …)

Weg mit den Extra-Kalorien. Das I-SUP hilft dabei.

Wenn andauernd so viel gegessen wird und ich mich auf dem Boot nicht wirklich bewegen kann, muss eine alternative Trainingsmethode her. Mit einen aufblasbaren SUP Board, ist es wirklich ein Leichtes einiges an Kalorien wieder abzutrainieren. Wir haben das Board im Wellenreitshop.de in Hamburg Eimsbüttel ausgeliehen. Nach diesem Testwochenende kann ich sagen, so ein Bord ist ein Hauptspaß und es wird ganz sicher unser Dinghi Ersatz. Und das beste ist: Das aufblasbare Board passt zusammengefaltet auch in die Waarschip 725 gut rein. Es ist dann auch nicht größer als die Genua 1. Wieviel Spaß wir hatten, seht ihr hier: