asiatisch

Vietnamesische Nudelsuppe „Pho bo“ – nicht in Windeseile, aber schnell gekocht

Die „Pho Bo“ ist eine aromatische Suppe, zubereitet aus den Grundzutaten Reisnudeln, Rindfleisch, Zwiebeln und Kräutern. Kennen und lieben gelernt, habe ich die „Pho Bo“ in HCMC, dem ehemaligen Saigon. Traditionell wird die Brühe stundenlang geschmort. Es gibt aber auch eine schnelle „Cheater“ Variante, die in etwa 30 Minuten fertig ist. Perfekt für die Segler Bordküche. An kalten Tagen passt sie hervorragend.

Pho Bo mit Kräutern und "medium rare beef" Segelrezept

Wenn es kalt wird: Pho Bo. Für mich die beste Suppe der Welt

Wie wird die „Pho“ ausgesprochen?

Übrigens wird die Suppe nicht wie das ähnlich geschriebene Hinterteil ausgesprochen, sondern wie eine Mischung aus Fock und „fuck“ aber ohne das „ck“. Ganz einfach, oder? 😉

Kochen an Bord: schnelle vietnamesische Pho Bo Reisnudelsuppe

In der schnellen Variante in 30 Minuten fertig

„Pho Bo“, eines der weltbesten Rezepte, einfach zubereitet

Die vietnamesische „Pho Bo“ gilt als französisch inspiriert (vom Pot au Feu abstammend). Der Genuss von Rindfleisch war in Vietnam früher eher unbekannt, denn Ochsen dienten als Arbeitstiere. Hauptsächlich Gemüse, Fisch, Meeresfrüchte, manchmal auch Huhn oder Schwein standen dort auf dem Speiseplan. Die französisch – vietnamesisch – chinesische Fusion macht die leichte Pho zu einem der besten Gerichte der Welt, wie ich finde.

Traditionell wurde die Pho zum Sonnenaufgang serviert. In Hanoi ist sie immer noch das bevorzugte Frühstück. Die Suppenküchen in ganz Vietnam servieren sie mittlerweile zu jeder Tageszeit.

Das Aroma der Pho Brühe wird im wesentlichen von Sternanis, Zimt und Ingwer bestimmt. Je weiter man in den Süden kommt, desto würziger schmeckt die Suppe. Zusätzlich zu Sternanis, Zimt und Kardamom kommen noch Gewürznelken, Koriander- und Fenchelsamen in die Brühe.

Kräuter auf dem Markt in Saigon HCMC

Üppiges Kräuterangebot auf dem Markt in Saigon (um 1998)

Ich habe die Suppe vor langer Zeit im Binh Tay Markt in Cholon kennengelernt. Dieser Stadtteil wird hauptsächlich von Chinesen bewohnt. Meine Pho Variante für das Boot ist eher die südliche Version. Für zusätzliche Würze sorgen die unwiderstehliche Hoisin-Sauce und die scharfe Sri-Racha Sauce.

Cheater Pho Bo, schnell und einfach Aromaten

Die Gewürze (links) erinnern schon etwas an Weihnachten

Die Zutaten für zwei große Portionen

Für die Brühe:

  • 1 Liter Rindersuppenbasis, gute Qualität z.B. Fonds von Oscar
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen

Die Gewürze:

  • 1 Sternanis (ganz wichtig)
  • 1 kl. Zimtstange (wichtig)
  • Nelken (optional)
  • Koriandersamen (optional)
  • Fenchelsamen (optional)

Anmerkung: Zur Not geht auch ein TL chinesisches 5-Gewürze Pulver oder Lebkuchengewürz

  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Zucker (optional)
  • 1-2 EL Fischsauce (alt. Salz)

Für die Einlage:

  • 200-300 g Rindersteak (Filet, Hüfte oder Flank)
  • Reisnudeln 3-4 mm breit (alt. schmale Weizennudeln)
  • 1 mittelgroße Zwiebel oder 2 Schalotten
  • 2 Frühlingszwiebeln (optional)
  • frische Chilis (Menge nach Geschmack)
  • Eine handvoll Mungobohnensprossen (optional, da kein haltbarer Bord-Proviant)

Zum Verfeinern (nach Geschmack und Vorräten)

  • Kräuter Auswahl: Koriander, Minze, Thai Basilikum
  • Limetten, geviertelt
  • Hoisin-Sauce und/oder Sri-Racha Sauce
Pho Bo Reisnudelsuppe Vietnam mit Rind Zutaten

Extra dazu: Kräuter und Gewürze nach Belieben

Tipp: Je mehr Kräuter ihr verwendet, desto authentischer schmeckt die Suppe. Aber auch nur mit Frühlingszwiebeln oder Schalotten bekommt ihr ein gutes Ergebnis. Es hat nicht jeder einen asiatischen Kräutergarten dabei. 😉

Hier geht es zur Zubereitung schnelle „Cheater Pho“

(mehr …)

Thai Mango-Gurken-Salat Rezept – vegan, Last-Minute Sommer-Sonne tanken

Die letzten warmen Sonnentage einer viel zu kurzen Segelsaison. Dazu passt ein sonniges Mango-Gurken-Salat-Rezept, das schon lange auf meiner To-do-Liste steht. Bisher war es mir für dieses Rezept zu kalt. Jetzt ist die Sonne endlich da. Gut, dass der schnelle Sommer-Salat in zehn Minuten auf dem Sonnendeck stehen kann.

Bordküche Asiatischer Mangosalat mit Gurke

Mango, Gurke, Limette, Chili, Basilikum – fertig

Thai Basilikum Kräuter an Bord

Basilikum gibt den Kick. Hier in der Thai Variante

Mangos, Limetten und Gurken finden sich überall, ebenso ein Basilikum Töpfchen.

Tipp: Ich habe selbst angebautes süßes Thai-Basilikum verwendet. Italienisches Basilikum ist natürlich genauso gut geeignet. Auf strenge Aromen wie Zwiebel oder Knoblauch verzichte ich diesmal. Das macht den Salat so erfrischend wie ein Obstsalat.

Mango Gurken Salat für die Kombüse

Die Zutaten für den Thai-Mango-Gurken-Salat

  • 1 reife Mango, nicht zu weich
  • 1 Gurke
  • 2 EL Olivenöl
  • 1-2 Limetten (oder 1 Zitrone)
  • 1 frische rote Chili
  • Pfeffer aus der Mühle, Meersalz
  • 1 Teelöffel Zucker (optional)
  • Handvoll Basilikum Blättchen (Thai oder Italienisch)
Mango-Gurkensalat Aromaten für die Segler-Kombüse

Frische, leichte Zitrus-Aromen

Hier geht es zur schnellen Zubereitung:

(mehr …)