tex-mex

Chili sin Carne mit Linsen, perfekte Bordküche für den Herbst

Chili con Carne ist ein extrem beliebtes Rezept in Segler-Kombüsen und auf meinem Blog. Mit selbstgemachtem Hack ist es in der Pantry problemlos zuzubereiten. Das vegetarische Chili sin Carne ist noch ungefährlicher. Wichtigste Zutat hierbei sind die nahezu unbegrenzt haltbaren Linsen. Diese habe ich die ganze Saison an Bord gebunkert. Jetzt, wo die Abende wieder etwas kühler werden, kommen die vielseitigen Hülsenfrüchte zum Einsatz.

Rezept für Segelyachten: Linsenchili vegetarisch

Vegetarisches Chili: Schmeckt so gut wie mit Fleisch, besteht aber aus Linsen

One-Pot Rezept: Chili sin Carne- schmeckt das wirklich?

Das vegetarische „Chili sin Carne“ als One-Pot-Rezept begegnet mir häufig im Netz. Ob es mein geliebtes Rindfleisch ersetzen kann? Es kann, das Ergebnis war sehr gut. Rindfleisch habe ich nicht eine Sekunde vermisst.

Für das One-Pot-Chili habe ich Beluga- und Berglinsen gemischt, um die typische optische Vielfalt und einen unterschiedlichen Biss auf dem Löffel zu haben.

Chili ohne Fleisch, Rezept für Smutjes

Schmeckt super, vor allem wenn Schmand oder Creme fraiche dabei ist

Berglinsen sind kleiner und fester als handelsübliche Tellerlinsen. Sie haben eine rötliche hellbraune Farbe und einen feinen Geschmack.

Belugalinsen sind noch kleiner und von blauschwarzer Farbe. Deshalb werden sie häufig auch Kaviarlinsen genannt. Beim Kochen färben sie sich dunkelbraun und bleiben bissfester. Ihr Geschmack ist etwas kräftiger.

Chili sin Carne Linsen Seglerküche Zutat

Berglinsen, Belugalinsen und andere halten sich ewig

Die Zutaten zwei Personen oder zwei große Teller

  • 200g-250g Linsen (siehe oben)
  • 2-3 frische Tomaten (oder eine kleine Dose)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 große rote Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1-2 frische Chilis (Schärfe nach Geschmack)
  • 1 EL scharfes Paprikapulver (alt. siehe Glossar)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Oregano
  • 1 TL Cumin, frisch gemahlen
  • Pfeffer aus der Mühle, Meersalz
  • 1 Paprika (rot oder gelb)
  • 1 mittelgroße Möhre (optional)
  • Gemüsebrühe, aufgelöst (Instant oder selbstgemacht)

Für das Topping:

  • 50g Cheddarkäse, frisch gerieben (alt. Gouda, Emmentaler)
  • Creme fraiche oder Schmand
  • Frischer Koriander, alternativ Petersilie oder Schnittlauch

Tipp: Um den chilitypischen Geschmack zu erhalten, könnt ihr auch eine Gewürzmischung einsetzen. In meinem Fall habe ich zusätzlich „Pul Biber“ benutzt. Dies enthält neben Paprikaflocken die original Gewürze Oregano und Cumin. Weitere mögliche Mischungsempfehlungen findet ihr am Ende des Rezeptes.

Aromaten für die Kombüse Seglerküche

Chilitypische Gewürze, damit es richtig scharf wird

One-Pot Linsenchili, Chili sin Carne auf Löffel

Da darf es auch ein Löffel mehr sein: Scharfer Linsen-Chili-Eintopf

Hier geht es zur Zubereitung. Das Chili ist ein echtes One-Pot Rezept:

(mehr …)

GUACAMOLE. Warum dieser Klassiker auch Hodensuppe heißen könnte

Aus der neuen Reihe „Lieblingsproviant“, pünktlich zur Segelsaison, geht es heute um Avocados. Sie sind der perfekte Proviant bei einem Segeltörn. Avocados sind gesund, stecken voller Vitamine und guter Fette und reifen langsam nach. Seit ich sie in Guatemala pur und in einem perfekten Reifegrad gegessen habe bin ich ein großer Fan.

Das Wort Avocado „ahuacatl“ stammt aus dem „Nahuatl“, einer alten aztekischen Sprache. Unnützes Wissen: „Ahuacatl“ bedeutet wörtlich auch „Hoden“. Frei übersetzt könnte man die Guacamole „ahuamolli“ also auch als Hodensuppe bezeichnen. Wer möchte diese Dschungelprüfung nicht gerne antreten?

Wie auch immer: Avocados sind pur, mit etwas Meersalz und Zitrone, auf Salat, im Maki Sushi und natürlich auch als Guacamole, weltweit in aller Munde.

Guacamole, Boots Proviant Segel und Camping Rezept

Alles im grünen Bereich. Guacamole, der Dip zu Chips oder als Brotaufstrich.

Guacamole Rezepte gibt es viele. Mein Favorit enthält keinen Knoblauch, vielleicht weil er sich geschmacklich zu sehr in den Vordergrund drängeln würde. Dafür muss aber reichlich Koriander rein, der harmoniert ganz ausgezeichnet.

Die Zutaten für eine kleine Schale Guacamole

  • 2 essreife Avocados
  • 1 Limette
  • 1 Schalotte, sehr fein gewürfelt (oder kleine rote Zwiebel)
  • ein paar Zweige frischer Koriander, gehackt
  • Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
  • Und viel Tabasco Green Peffer Sauce* (alternativ frische Chili oder Chili Flakes)

*Tipp: Der grüne Tabasco ist aus der milden grünen Jalapeño und nicht ganz so scharf wie Tabasco Classic. Er passt dadurch perfekt in die Guacamole, weil er nur eine subtile Schärfe und ein ganz eigenes Aroma addiert. Die Schärfe ist mit 600 bis 1200 SCU angegeben. Also noch im zahmen Bereich.

Guacamole Dip Rezept Segeln, Camping und Outdoor

Die Zutaten müssen nicht gekühlt werden müssen. Der perfekte Proviant.

Die Zubereitung der Guacamole

(mehr …)