shrimps

Last-Minute Diät vor Weihnachten? Der Pomelo – Salat hilft dabei

Kekse, Glühwein, Weihnachtsfeiern: Gefahren lauern überall. Um die Feiertage richtig genießen zu können, wird es höchste Zeit, jetzt auf die kulinarische Fress-Bremse zu treten. Die Pomelo hilft.

Pomelosalat Rezept für Segeln und Camping

Was ganz leichtes vor Weihnachten: thailändischer Pomelo Salat

Vor Weihnachten noch schnell und gesund abnehmen?

Es muss keine richtige Diät sein, aber ein paar Tage kalorienreduziert zu essen und viel Sport ist eine gute Idee.

Pomelosalat Rezept für Segeln und Camping

Die stoßfeste Pomelo wird bis zu zwei Kilogramm schwer

Was kann die Pomelo?

Die Frucht hat hervorragende Eigenschaften. Ein großer Vorteil liegt in ihrer langen Haltbarkeit. Bei kühleren Temperaturen lassen sich Pomelos bis zu drei Wochen lang lagern. Sie sind sehr stoßfest, was sie zu einem tollen Proviant für das Boot macht.

Als eine Kreuzung aus Grapefruit und Pampelmuse kam die Pomelo erstmals in den 70iger Jahren in den Handel. Honig – Pomelos sind, wie der Name schon sagt, besonders süß. Sie stammen aus China. Andere Anbaugebiete sind Südafrika, Südostasien und natürlich Israel.

Pomelosalat Rezept für Segeln und Camping

Sie hat eine zwei bis drei Zentimeter dicke Schutzschicht

Die Pomelo hat einen großen eingebauten „Sturzhelm“.

Im Supermarkt gibt es die Zitrusfrucht meist in ein Plastik-Netz verpackt und zusätzlich noch in Plastik verschweißt. Warum muss das sein? Das Fruchtfleisch ist schon von einer natürlichen, zwei bis drei Zentimeter dicken, wattigen Schicht umgeben. Wie eine Luftpolsterfolie schützt sie die Frucht vor Stößen. Pomelos schimmeln nicht, sondern trocknen eher von innen aus. Die Schale ist fast immer behandelt (mit Wachs und Pestiziden). Deshalb ist es besser, die Hände nach der Verarbeitung zu waschen.

Pomelos lassen sich wie Orangen schälen. Längs einritzen und die bittere weiße Haut entfernen.  Das Fruchtfleisch lässt sich sehr gut herauslösen. Das Praktische an der Pomelo ist, dass sie beim Zerteilen fast nicht tropft.

Pomelosalat Rezept für Segeln und Camping

Lässt sich gut filetieren und tropft fast nicht

Ihr Geschmack ist leicht süßlich, manchmal säuerlich aber fast nie bitter. Als echte Diätfrucht liefert sie viel Vitamin C, Kalium, Phosphat und Magnesium und nur ganz wenige Kalorien. Mein thailändisches Rezept bleibt kalorienarm.

Pomelosalat Rezept für Segeln und Camping

Die Thailänder machen wieder das Beste daraus

Pomelos in der thailändischen Küche

In Thailand wird die Riesenfrucht gerne als Salat gegessen. Thai Salate „Yams“ sind immer eine Mischung aus süß, sauer, salzig, scharf und mit einer leichten Bitternote. Wie in fast jedem thailändischen Essen, trägt die Fischsauce zum natürlichen Umami bei. Im Originalrezept wird noch mit Krabbenpaste „Kapi“ oder getrockneten Garnelen gewürzt. Diese Zutaten gibt es nur im Asia Markt. Für den stressfreien Einstieg klappt es auch mit einer einfachen Variante.

Pomelosalat Rezept für Segeln und Camping

Pomelosalat mit Shrimps und Reis. Die perfekte Pre-X-mas-Diät

Die Zutaten für den Thailändischen Pomelo – Salat

  • 1 Pomelo
  • 2 EL Öl
  • 1-2 Schalotten, in feine Würfel geschnitten
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • 1-2 EL Erdnüsse, grob zerstoßen
  • 2 EL Fischsauce
  • 1-2 EL Palmzucker oder brauner Zucker
  • 2 EL Limettensaft
  • 2 Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben geschnitten (optional)
  • 2 frische rote Chilischoten
  • etwas Koriandergrün

Als Beilage Reis, gebratene Shrimps oder Huhn und Jasmin Reis

Hier geht es zur schnellen Zubereitung: (mehr …)

Original Pad Thai. So klappt das Nudelgericht auch in der Kombüse

Millionen Backpacker können sich nicht irren. Kway teow (Reisnudeln) pad thai (gebraten nach Thai Style) ist in Thailand sicher das Gericht, an das sich Reisende als erstes herantrauen. Die unwiderstehliche, süßliche Nudelspezialität gibt es dort an jeder Ecke. Man sagt, ein gelungener Pad Thai sei ein Indikator für eine gute Küche. Pad Thai befindet sich laut CNN unter den Top 5 der weltbesten Gerichte. Zu Recht, wie ich finde.

Proviant Bordküche Segeln Kombüse

Das fünftbeste Gericht der Welt darf in der Kombüse nicht fehlen!

Ich habe das klassische Pad Thai Rezept für meine Segler-Bordküche einmal auseinander genommen, da Gar-Küchen meist auch nur schnelle und unkomplizierte Gerichte brutzeln.

Was ist das besondere an Pad Thai?

„Pad Thai“ ist nicht nur einfach ein Bratnudelgericht. Das Geheimnis liegt in der speziellen Pad Thai Sauce, den Reisnudeln und in der Zubereitung. Ich habe diese in einer Kochschule in Chiang Mai gelernt. Das war dort zwar nicht unbedingt „The Royal Thai Cuisine“, aber der Kochkurs hat mir geholfen, das Rezept besser zu verstehen.

Zubereitet wird Pad Thai meist mit frischen Shrimps oder Hühnchen. Tofu und getrocknete Shrimps gehören auch immer dazu. Diese beiden Zutaten sind guter Bord – Proviant, da beide länger haltbar sind. Kleingehackte, getrocknete Shrimps geben vielen Thai-Gerichten noch den extra Kick, es lohnt sich, sie zu bunkern.

Traditionell gehören noch frische Sojasprossen in das Gericht. Da die Keimlinge schlecht lagerfähig sind, sind Sprossen eher selten an Bord anzutreffen. (Es sei denn man zieht sie selbst, das ist aber dann eher was für Langfahrt Segler).

Anstelle der Sprossen habe ich meinen Pad Thai mit kleingeschnittenen Möhren zubereitet. Sie sind ein guter Ersatz, wenn es um den knackigen Biss geht. Alternativ können auch fein geschnittene Weißkohlblätter verwendet werden.

Wahrschau: Die einzige wirkliche Schwierigkeit beim Pad Thai liegt in der Zubereitung der Reisnudeln. Wenn sie zu lange eingeweicht werden, entsteht schnell ein schleimiger Brei.

Was kochen an Bord? Rezepte fürs Segeln

Links: lauwarm eingeweicht – perfekt. Rechts: zu weich- zu heißes Wasser

In einigen Rezepten werden die Nudeln mit kochendem Wasser überbrüht. Ich habe sie lieber in lauwarmem Wasser eingeweicht, so bleiben sie fest und elastisch.

Und das waren die Zutaten für meine Kombüsen-Variante:

Für die typische Pad Thai Sauce:

  • 3 Essl. Palmzucker, abgeraspelt (alt. brauner Zucker oder Honig)
  • 2 Essl. Premium Fischsauce
  • 3 Essl. heißes Wasser
  • 2 Essl. Tamarinden-Sauce … (alt. Saft einer Limette oder milder Essig)
Proviant Bordküche Segeln Kombüse

Das Mise on Bord – Alle Zutaten stehen bereit!

Und dazu:

  • 120 g Reisnudeln, 3-5 mm dick, eingeweicht und abgetrocknet
  • 200 g frische Shrimps, mit Schale ohne Kopf (alt. Huhn oder Schwein)
  • 2-3 Essl. Öl, hocherhitzbar
  • 1 Schalotte, in Streifen geschnitten (oder kleine Zwiebel)
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1-2 Essl. getrocknete Shrimps (Asia Markt)
  • 1 Stück Tofu, abgetrocknet und gewürfelt (100 g-150 g)
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2-3 Essl. Erdnüsse, geröstet und zerstoßen
  • 1 Teel. Chili Flakes
  • 1-2 Möhren, in feine Streifen geschnitten (alt. Weißkohl oder Sojasprossen)
  • 1 Limette
  • 1 großes Ei (oder 2 kleine)
  • Etwas Grün von Frühlingszwiebeln, in Streifen geschnitten
  • Korianderblätter (optional)

Wer es ganz authentisch will:

  • 1 Stück eingelegten, süßen Daikon Rettich, gehackt (optionale Zutat, Asiamarkt)

Hier geht es zur Zubereitung im Kombüsen-Garküchen-Style: (mehr …)