One-Pot

Tortilla española – Tipps und Tricks und ein gelungenes Wendemanöver

Tortilla española oder auch „Spanisches Omelett“  ist ein perfektes Reste-Essen und sehr einfaches Rezept für meine kleine Segler – Bordküche. Nur das Wendemanöver muss klappen, dazu aber später mehr.

Bord-Rezept Segeln, Kombüse und Camping

Sie brutzelt noch: Das Spanische Omelett in der beschichteten Pfanne

Tortilla Española–die darf in keiner Tapas Bar fehlen

Die mediterrane Spezialität ist, neben Gazpacho und Paella, bestimmt das meistverzehrte Gericht in Spanien. Die „Tortilla de Patatas“ gilt als heimliches Nationalgericht. Weil sie so schön bodenständig ist, genehmigen sich auch deutsche Touris gerne ein Stück.

Bord-Rezept Segeln, Kombüse und Camping

Die Zutaten kommen uns gar nicht Spanisch vor 😉

Das spanische Omelett – Nur Zutaten aus Basis Proviant

Die Zutaten könnten auch der deutschen Bratkartoffelküche entstammen. Ähnlichkeiten zum Bauernfrühstück sind unverkennbar. Die Tortilla kommt ohne Fleisch aus. Sehr gut.

Im spanischen Original – Rezept wird die Tortilla aus rohen Kartoffeln zubereitet. Als Reste-Essen klappt sie auch mit gekochten Kartoffeln vom Vortag. Ich habe beide Versionen getestet und finde die Version mit gekochten Kartoffeln besser, weil sie weniger Öl braucht und schneller fertig ist. Das bedeutet weniger Energieverbrauch in der Kombüse.

Bord-Rezept Segeln, Kombüse und Camping

Perfekte Farbe, perfekte Bindung. Die Variante mit Kartoffeln vom Vortag

Tortilla Española, die Zutaten für eine kleinere Pfanne (24 cm)

  • Reichlich Olivenöl
  • Pfeffer
  • Meersalz
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 4-6 Kartoffeln, roh oder gekocht vom Vortag
  • 3-4 Eier
  • wie immer: getrocknete Chili, gemahlen

Varianten: Knoblauch, Paprika, Frühlingszwiebeln

Hier geht es zur Zubereitung der Basis-Tortilla mit rohen Kartoffeln: (mehr …)

Risi e Bisi – Junge Erbsen versüßen den Abschied vom Spargel

„Risibisi“ ist ein echtes Essen aus der Kindheit. Aufgrund des lustigen Namens dachte ich damals, es sei ein chinesisches Rezept. Über „RiisiiBiisii“ haben wir Kinder oft gelacht.

In Wirklichkeit stammt Risi e bisi (übersetzt Reis mit Erbsen) aus der venezianischen Küche. Es wurde immer am 25. April dem Dogen von Venedig als „Primi Piatti“ serviert. „Risi e bisi tradizionale“ ist etwas schlotziger als Risotto.

Erbsen Risotto Segeln Pantry Kombüse

Die perfekte Kombination aus gebunkertem Proviant und frischem Grünzeug.

Meine Variante mag ich etwas bissfester. Als klassisches One-Pot Rezept eignet sich der Risotto auch perfekt für die Seglerküche und die Kombüse. Mit jungen Erbsen und ein paar Zutaten aus der Proviantkiste, entsteht daraus im Handumdrehen ein frühsommerliches Gericht.

Jetzt frisch auf dem Markt: Heimische Erbsen.

Ende Juni kommen die Erbsen aus heimischem Anbau frisch auf den Markt. Grün, knackig, mit leichter Süße und noch dazu schön anzusehen. Perfekt, um mir den Spargelabschied zu versüßen.

Praktischerweise kommen Erbsen mit ihrer eigenen Umverpackung. Am besten lagert ihr sie in einem feuchten Tuch oder in Papier. An einer kühlen Stelle können sie einige Tage aufbewahrt werden. Bitte nicht in Plastiktüten aufbewahren.

Frische Erbsen pulen bedeuten etwas mehr Zeitaufwand, bis die ca. 6-8 Kügelchen aus der Hülse herausgeschält sind, aber der zuckersüße Geschmack belohnt den Aufwand.

Für Erbsenzähler: 500 Gramm Schoten ergeben zwischen 150- 200 Gramm Erbsen.

Erbsen Risotto Segeln Pantry Kombüse

Risottoreis und Erbsen. Passt hervorragend.

Die Zutaten für 2 Personen Risi e Bisi

  • 1 Tasse Risotto Reis 120 g- 150 g
  • 1-2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g frisch geriebenen Parmesankäse
  • 500 g frische Erbsen (ergibt etwa 150 g gepulte Erbsen)
  • 2 EL Butter
  • 500 ml Gemüsebrühe oder Würfelbrühe
  • 1 Glas Weißwein
  • 1 Lorbeerblatt
  • frisch gemahlener Pfeffer, Salz
  • frische Petersilie, Rosmarin, Zitrone

Fleischzutat (Optional):

  • 50-70 g Südtiroler Speck am Stück, gewürfelt (alternativ Pancetta oder anderer Speck)

Hier geht es zur schnellen Zubereitung: (mehr …)