Asiatischer Weißkohl mit Glasnudeln aus dem Wok (vegan)

Wer hätte das gedacht? Das vegane Rezept für gebratenen asiatischen Weißkohl mit Glasnudeln sollte ursprünglich ein netter Beitrag über haltbaren Segelproviant und schnelle Bordgerichte aus wenigen Zutaten werden. Der kleine Weißkohl hielt sich von Weihnachten bis Ende März im Gemüsefach versteckt. „Ist der noch gut oder kann das weg?“ war die tägliche Gewissensfrage beim Blick in den Kühlschrank. Dabei kommt Lebensmittelverschwendung für mich nicht in Frage.

Asiatscher Weisskohl aus dem Wok
Schnelles veganes Wokgericht mit wenigen Zutaten

Doch wie aus dem Nichts war die Corona Krise da. Hamsterkäufe, Lieferengpässe und eine totale Ausgangssperre – neudeutsch Lockdown – drohte.

Plötzlich standen vollkommen andere Fragen auf meiner Agenda:

  • Soll ich den Segel-Proviant-Blog nicht lieber auf „Kochen in Not- und Krisenzeiten“ umstellen?“
  • Ist es nicht auch an Land eine gute Idee, haltbare Lebensmittel zu bunkern?
  • Was macht es für einen Sinn, einen Reise-Foodblog zu betreiben, wenn wir unsere geliebten Reiseziele nicht mehr ansteuern dürfen?
Asiatischer Weisskohl Zutaten mit Glasnudeln
Chinesisch: Ingwer, Knoblauch, Kohl und Glasnudeln

Sehr oft musste ich an die Geschichten meines Vaters denken. Als Zeitzeuge berichtet er oft vom Krieg und aus der Nachkriegszeit: Das sind Geschichten von Hunger, von Lebensmittelknappheit, vom Schwarzmarkt und illegalem Tauschhandel. „Vater erzählt wieder vom Krieg“, dachten wir – hätten wir verwöhnten Babyboomer besser mal zugehört. Wir, die wir nichts anderes kannten als Sicherheit, Überfluss und Freiheit, standen plötzlich vor halbleer geräumten Supermarktregalen.

Mittlerweile hat sich bei uns die Corona-Lage wieder etwas entspannt. Aber was passiert, wenn in den nächsten Monaten die Welt in eine tiefe Rezession fällt und Millionen Menschen ihre Arbeit verlieren? Die Pandemie ist in den ärmsten Ländern der Welt angekommen. Die weltweit schlimmste Krise seit dem 2. Weltkrieg steht noch bevor.

Dabei wirkt alles so surreal. Es gibt keine Zerstörungen, die Regale in den Supermärkten wurden wieder aufgefüllt. Kneipen, Bars und Restaurants haben unter erschwerten Bedingungen wieder geöffnet. Noch hoffe ich, dass der Spuk bald überstanden ist und wir mit einem blauen Auge davonkommen. Das Infektionsgeschehen gibt Anlass optimistisch zu sein. Die alte Normalität und die Reisefreiheit kehren hoffentlich bald zurück. Menschen sind soziale Wesen, es ist die sogenannte „neue Normalität“ die viele krank machen wird.

Wie lange hält Weißkohl
Drei Monate alter Kohl – bis auf ein paar gammelige Stellen alles noch ok

Doch zurück zum Weißkohl. Er ist neben dem Kürbis eines der haltbarsten Gemüse. Frisch eingekaufte Kohlköpfe lassen sich ewig lagern, wie mein Kühlschrankversuch bestätigte. Praktisch an einem Kopfkopf: Wer nur eine Handvoll Kohlblätter braucht, zum Beispiel für Bami Goreng, pellt sich einfach nur ein paar äußere Blätter ab. Der Kohlkopf bleibt dadurch intakt, er wird nur etwas kleiner.

Fried Glasnoodle aus dem Wok
Der leicht süßliche Kohl bleibt herrlich knackig

Wann hat Weißkohl Saison?

Kohl ist primär ein Wintergemüse. Aber schon im Juni sind frühe Sorten erntereif. Der meiste Kohl wird hierzulande zu Sauerkraut verarbeitet. Seefahrer und die „Krauts“ wußten das schon immer zu schätzen. 

Für die längere Lagerung empfiehlt sich ein guter Tipp aus der Proviantbibel (kein Affiliate): Um Kohl vor Austrocknung zu schützen, bohrt man am besten ein Loch in den Strunk und stopft dies mit feuchtem Küchenpapier. Das Papier sollte anschließend feucht gehalten werden. Aber selbst ohne diese Vorkehrungen hält sich kühl und dunkel gelagerter Kohl lange. Bei meinem Kohlkopf musste ich nur drei bis vier welke Blätter entfernen, innen war er noch tadellos.

Wie sieht 3 Monate alter Weißkohl aus
Haltbarkeitstest: Innen war er noch sehr ansehnlich und knackig

Welche Kohlsorten eignen sich für die Wok-Nudeln?

Wer wegen des Kohlgeruchs Weißkohl scheut, kann auch den milderen „Jaroma Kohl“ verwenden. Beide Sorten bleiben beim Braten herrlich knackig und bekommen eine leichte Süße. Der flache Jaromakohl ist der eigentliche Urtyp des Weißkohls. Er hat luftigere Blätter. Aus dem Urkohl lassen sich auch hervorragende für Rohkost- Salate herstellen. Jaroma Kohl ist zudem leichter verdaulich.

Spitzkohl und Filderkraut sind mit dem Weißkohl verwandt, ihr Geschmack ist dezenter. Im Wok bleibt Spitzkohl leider nicht so knackig. Alternativ passen auch grüne Wirsingblätter in den Wok.

asiatischer Glasnudel Wok Kohl alle Zutaten
Mise en Place: Alle Zutaten vorbereitet

Und das waren meine Zutaten für zwei Portionen

  • 500 g Weißkohl (noch besser: Jaroma Kohl)
  • 1 kleines Paket Glasnudeln
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 daumendickes Stück Ingwer
  • 2-3 rote Chili, getrocknet (Menge nach Geschmack)
  • 1-2 Frühlingszwiebeln, alternativ Schalotte oder Zwiebel
  • 
1 handvoll grüne Sellerieblätter, alt. Koriander (optional)
  • 1 EL Sesamsaat, hell oder dunkel, geröstet

Sauce:

  • 1 EL Sojasauce hell
  • 1/2 EL Sojasauce dunkel (optional)
  • 1/2 EL Balsamico Essig (im Original: chinesischer Chinkiang-Essig)
  • 1 gestrichener TL Zucker
  • 1 TL weißer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 EL dunkles Sesam Öl
  • 100 ml Wasser

Optionale Zutaten: Tofuwürfel, Hähnchenfleisch, Schweinefleisch

Tipp: Wer keine dunkle Sojasauce im Haus oder an Bord hat, benutzt einfach mehr normale Sojasauce. Im Original gehört der dunkle chinesische „Chinkiang“ Reisessig in die Sauce. Dieser malzige, fermentierte Essig wird aus Klebreis hergestellt. Der chinesische Essig lässt sich problemlos durch dunklen Balsamico ersetzen.

Chili Knoblauch Ingwer für Asiatischen Weisskohl Wok
Gewürze fein schneiden und bereit halten

Die Zubereitung des veganen Kohlgerichts ist denkbar einfach:

Vorbereitung:

Die Glasnudeln für fünf Minuten in kaltem Wasser einweichen. Abtropfen lassen, mit einer Schere in der Mitte durchschneiden. Glasnudeln bereit halten.

Falls notwendig, vom Kohlkopf welke äussere Blätter entfernen. Den Kohl halbieren, Strunk herausschneiden und den Kohl in feine Streifen schneiden.

Sesamsaat ohne Fett im Pfännchen anrösten.

Für die Sauce die Sojasauce, Essig, gemahlenen weißen Pfeffer, Sesamöl, Sesamsaat und Zucker mit Wasser verrühren.

Ingwer und Knoblauch fein hacken. Chili fein zerbröseln. Grüne Kräuter klein schneiden. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.

Das Öl in einem Wok mittelstark erhitzen. Ingwer, Knoblauch und Chili hinzufügen und braten bis der Knoblauch ganz leicht Farbe annimmt.

Danach Kohlstreifen hinzufügen und Hitze hochdrehen. Für ein bis zwei Minuten braten, bis der Kohl glasig aussieht. Die vorbereitete Sauce und die Glasnudeln dazugeben. Rühren und alles gut mischen. Hitze herunterdrehen, damit jetzt nichts anbrennt.

Zum Schluss noch vorsichtig mit Salz abschmecken. Frühlingszwiebeln, Selleriegrün oder Korianderblätter hinzufügen. Nochmal umrühren und sofort in Schalen und mit Stäbchen servieren.

Tipp: Wer möchte, kann natürlich auch Tofuwürfel, Hähnchen oder Schweinefleisch mitbraten. Dann erinnert es noch mehr an asiatisches Take-Away Essen.

Das Asia Wok Rezept gibt es auch „to go“ als schnelles Print PDF hier zum downloaden.

Gewürze im Wok
Chili, Ingwer, Knoblauch anbraten
Glasnudeln mit Weisskohl im Wok
Kohl scharf anbraten, dann die Glasnudeln zugeben
Glas-Nudeln aus Eisenwok
Soße und Kräuter unterrühren, fertig. Wichtig: Wok nie überladen

Werkzeuge: Messer, Brett, Wok oder hohe Pfanne, Schüsselchen

PS: Ehre wem Ehre gebührt. Das Rezept habe ich bei „The Woks of Life“ gefunden und abgewandelt. Das ist einer meiner chinesischen Lieblingsblogs aus den USA mit tollen Anleitungen und Erklärungen.

Asiatischer Wok Glasnudeln wie Asia Imbiss
Wie vom Asia-Imbiss: süßlich knackiger Kohl und Glasnudeln

10 Kommentare zu „Asiatischer Weißkohl mit Glasnudeln aus dem Wok (vegan)

    1. Danke Dir, es ist wirklich sehr lecker, so wie bei einem guten Asia Imbiss. Der Kohl karamellisiert schön beim Braten, die Glasnudeln saugen die Sauce auf. Allerdings ist auch ein bißchen Lightroom und Photoshop im Spiel ;-). Liebe Grüße Cornelia

      Liken

  1. Ich hab das erste mal Glasnudeln verarbeitet. Dass sie lecker sind wusste ich ja schon vom Chinesen 😉
    Deine Rezepte finde ich wirklich sehr lecker und es ist nicht das erste mal, dass ich etwas nach gekocht habe. An Land. Hat wunderbar geklappt. Mit Spitzkohl, weil ich den da hatte. Nur mit dunkler Sojasoße und mitohne Sesamöl, weil ich diese nicht da hatte. Aber die Kombi der Soße ist echt interessant!
    Eine Frage habe ich zu dem Wok, den ich auch nicht habe :o, kannst den benutzten empfehlen, oder eher nicht?
    Ich danke Dir & wünsche noch schöne Pfingsten! Liebe Grüße Andrea

    Liken

    1. Hallo Andrea, ich habe den schweren schwarzen Eisenwok, den ich für cerankochfelder etc.empfehlen kann. Er lässt sich aber nicht so gut schwenken, weil er sehr schwer ist. Die asiatischen leichten Woks mit Stiel, funktionieren nur auf Gas, weil der Boden nicht Plan aufliegt. D.H. Für Nicht-Gas-Kocher, kann ich den schweren Wok empfehlen, weil er richtig heiß wird. Ein Kompromiss ist er trotzdem, weil richtig schwenken besser wäre. Ich hoffe, das hilft. Liebe Grüße Cornelia

      Liken

      1. Ja, das hat geholfen. Danke Dir 🤗 Da Ceranfeld im Haus, schaue ich mal ob ich einen passenden finde. Liebe Grüße Andrea

        Liken

      2. Hallo Andrea, ich habe seit 30 Jahren einen mit Alu-Deckel und er war bestimmt nicht kein Markenprodukt. Er geht nicht kaputt.
        Am besten googlest du „Wok Gusseisen Ceran“. Da gibt es schon welche mit Deckel ab 40 €. Der Wok ist richtig schwer und wiegt etliche Kilo. LG Cornelia

        Liken

  2. Liebe Cornelia, die Kombi mit den Glasnudeln klingt interessant. Da läuft mir ja sofort wieder das Wasser im Mund zusammen. Weißkohl und das Aroma von Sesamöl kann ich mir auch sehr gut zusammen vorstellen. Du bringst mich auf neue Kochideen!

    Liebe Grüße von Zuhause, wir wettern den Regen und die kühlen Temperaturen auf dem Sofa ab… Hatten aber gute 2 Wochen an Bord, besonders die letzten Tage sind wir super gesegelt. So wie es aussieht, dürft Ihr ja ab 15.6. wieder in DK segeln, oder?

    Martina

    Liken

  3. Liebe Martina, gute Idee mit der Couch. Wir haben uns jetzt eine Liegeplatzbescheinigung von Kari schicken lassen. (Normalerweise gibt es die Quittung immer erst vor Ort) und dann hoffen wir, dass es ab dem 15.06. endlich klappt. Wir haben an Pfingsten in Maasholm gelegen, aber zum Segeln war es absurd voll. Haben wir dann auch gar nicht gemacht, sondern sind spazieren gegangen und auch Baden. Maasholm ist sehr schön, wir hatten Front Row Blick auf Schleimünde und auf tolle Sonnenaufgänge. Aber so langsam wird es Zeit für Dänemark. Ich hoffe, dass wir dort dann auch willlkommen sind. Liebe Grüße und hoffentlich bis bald Cornelia

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich auf Kommentare, Anregungen und Tipps. (s. Info Datenschutz)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.