So gelingt das perfekte Rührei – (fast) ganz ohne Abwasch

Spätestens mit dem Beginn der Sommerzeit macht sich dieses nervöse Kribbeln breit. Denn dann sind es nur noch vier bis fünf Wochen zum Saisonstart 2017. Was freue ich mich. Auf dem Wasser aufwachen, Polster rausräumen, Sonne im Gesicht spüren. Wie habe ich das vermisst. Dann Kaffee und ein schönes neues Ziel ansteuern. Doch vorher muss gefrühstückt werden. Mit einem perfekten Rührei.

Kleine Merkhilfe für alle, die Probleme mit der Zeitumstellung haben: Jetzt werden die Speisen wieder VOR die Kombüse nach draußen gestellt. Im Herbst wieder ZURÜCK nach drinnen.

Smörrebröd mit schönem Rührei an Deck

Bald wird wieder an Deck gefrühstückt. Mit einem perfekten Rührrei

Für Frühaufsteher und Smutjes, die so ungern spülen wie ich, gibt es heute eher einen Tipp als ein Rezept.

Das perfekte Rührei, das noch dazu den Abwasch erspart

Gerade wenn man sehr früh und schnell ablegen will, nervt der Abwasch. Noch schlimmer ist ein ungespült verstautes Schüsselchen, das einem abends erst wieder einfällt. Dann ist alles schön eingetrocknet. Nicht appetitlich, auch wegen der Salmonellen Gefahr. Dabei geht es so einfach. Ich lasse den Umweg über die Schüssel weg!

Und warum wird Rührei grau und bröselig?

Von wegen Rührei ist einfach. Es gibt viele Methoden ein Rührei zu verhunzen. Dazu gehören Temperatur, Technik, Kochgerät, Zeit und Würze.

„Auch ich habe mein Rührei schon sehr oft hingerichtet“

Hier die schlimmsten Vergehen, kurz aufgelistet: Zuviel Flüssigkeit wie Milch oder Wasser, alles überwürzen, und alles zu heiß und zu lange braten. Das Ergebnis ist dann eine wässrige, bröckelige Masse, die trotzdem pappig und versalzen schmeckt.

Rührei mit Textur goldgelb Bordküche

Ich mag es, wenn das Ei noch „Textur“ hat, also weiße und gelbe Stellen

Vom zarten Eier-Aroma keine Spur mehr. Wer sich geschickt anstellt, schabt sich mit dem falschen Schaber auch noch die Pfanne kaputt.

Rührei pur oder mit Sahne – da scheiden sich die Geister

Tim Raue, zum Beispiel, verkleppert für sein perfektes Rührei noch einen Esslöffel Sahne mit zwei Eiern. Er verrührt die nur Eier grob, denn er möchte die Textur schmecken. Das ist schon mal ein guter Punkt.

Für ein gutes Rührei sind frische Bio-Freilandeier die besten. Die Farbe des Eigelbs hat etwas mit der Fütterung zu tun. Je goldgelber das Eigelb aussieht, desto besser schmecken uns die Eier. Das Auge isst immer mit.

Frische Eier haben ein kompaktes Eiklar, das nicht so schnell auseinander läuft. Hier geht es zu einem Test, wie sich die Frische der Eier bestimmen lässt, bevor sie in der Pfanne gelandet sind.

Ei in Pfanne für perfektes Rührrei

Ein frisches Ei hat ein kompaktes Eiklar!

Und so geht schnell die Zubereitung für faule Smutjes:

Ich brauche für die Zubereitung nur eine beschichtete Pfanne, einen Holzlöffel oder Schaber und Butter. Wenn ihr nur zwei Eier bratet, solltet ihr eine kleine Pfanne nehmen, damit sich das Ei nicht zu sehr verteilt.

Bei niedriger Hitze lasse ich Butter in der Pfanne schmelzen. Dann schlage ich zwei oder mehr Eier direkt in die Pfanne (Auf Schalenreste achten und entfernen). Bei niedriger Hitze, ist noch ausreichend Zeit die Eier mit Holzlöffel oder Essstäbchen direkt in der Pfanne zu verrühren. Wenn alles grob gemischt ist, lasse ich die Eimasse stocken. Eier stocken schon ab 62-68 Grad.

Wenn das Ei auf dem Pfannenboden anfängt zu stocken, schiebe ich mit einem Holzschaber die Masse von außen nach innen. Nicht hektisch, sondern sanft und langsam. Die Pfanne nehme ich vom Feuer, wenn noch flüssige Inseln sichtbar sind. Durch die Hitze stockt das Rührei noch nach. Es schmeckt so wie es sein soll. Cremig, pur nach Ei und Butter. Jetzt darf das goldgelbe Rührei gesalzen und gepfeffert werden

Cremiges Rührei mit Lachs auf Teller

So gebraten, weht das Ei nicht so schnell über Bord!

Am liebsten packe ich das Ei jetzt auf getoastetes Vollkornbrot. Dazu Räucherlachs oder extra gebratenen Speck. Die beschichtete Pfanne reibe ich mit etwas Küchenpapier aus. Da nur Erhitztes auf Tellern und Besteck war, sind die Salmonellen kein Thema mehr. Und schon heißt es Leinen los. Ganz ohne Spülen. Mehr Tipps zum Abwasch findet ihr hier.

Wie bereitet ihr euer Rührei zu? Und freut ihr euch auch schon auf die Sommerzeit? Ich freue mich über die geschenkte Stunde Abendlicht.

Die See kocht legt ab 2017 Kombüse

Schöne Aussichten auf die neue Saison 2017 !

17 Kommentare

    1. Ja, mich haben diese Eier Schüsselchen immer genervt. So geht es wirklich gut. PS. Ich habe gesehen, dass dein Instagram Account jetzt eingerichtet ist. Sehr schön. Kannst du mit dem Blog verbinden. Über die Widgets. LG und schönen Start in die Spargel Woche….

      Gefällt 1 Person

  1. Ich muss sagen, es hat Spaß gemacht diesen Beitrag zu lesen. Und, … ich hätte nie gedacht mal ein Rezept und eine Anleitung für Rührei zu lesen, das empfand ich bisher als simpel. Doch es ist so schön geschrieben, für jeden verständlich, der es bisher noch nicht wusste. Nur die Pfanne Spüle ich aus. Viele Grüße Babs

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Babs, ich hätte auch nie gedacht, dass ich mal über Rührei schreibe. Und dieser simple Beitrag kriegt spontan die meisten Likes an einem Tag. Danke für das Text Kompliment. ich bemühe mich…;-) LG cornelia

      Gefällt mir

  2. Ja, das ist das perfekte Rührei. Wenn man sich Gedanken macht und mit Liebe kocht gelingt das auch. Ich habe noch einen kleinen Tipp. Nimm in die Pfanne gesalzene bretonische Butter (ein Tic von mir), kurz bevor das Rührei dann fertig ist schiebe ich noch einen Löffel Butter von der Seite unter das Rührei. LG Hartmut

    Gefällt 2 Personen

  3. Ich liebe Rührei, gibt echt nix leckeres. Doch, klar gibt es das, aber Rührei auf dem Boot ist eben das beste, dazu noch herrlichen Sonnenschein und vor dem Frühstück war mit schon baden.

    Es gibt leider auch Eier, wo die Hühner im Winter nur mit Mais gefüttert wurden. Da sehen die Eigelbe zwar toll aus, schmecken aber nicht.

    Viele Grüße,
    Moppi

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Cornelia, so werde ich das Rührei jetzt auch mal probieren. Das sieht ja einleuchtend simpel aus . Ich konnte auch erkennen ,wie sehr Du die sehr bald beginnende Segel Saison herbeisehnst. Ich freue mich auf die schönen Berichte aus Dänemark, und wünsche Dir und dem Captain einen tollen Sommer. LG,Johannes aus dem sonnigen Hessen. ⚓️ 🚣🏾

    Gefällt 1 Person

  5. Danke dir für deine Tipps – ein gutes Rührei kann ich nun mit noch weniger Abwasch herstellen, tolle Idee 🙂
    Mit dem Eidotter sehe ich genauso wie du, je dunkler desto besser schmeckt uns das Ei. Habe einmal einen Bericht gesehen: je dunkler die Farbe, je gesünder und frischer die Ernährung der Hühner.
    Zum Rührei gebe ich immer noch einen ganz kleinen Schuß Sprudelwasser – so wird es schön fluffig.

    Liebe Grüße
    Moni

    Gefällt mir

      1. Hallo Cornelia,
        du bringst mich auf Ideen, vielleicht sollte ich das mal austesten 😉 Aber nein, bis dato habe ich mir ja immer unnötigen Abwasch gemacht…das wird nun dank deines Tipps in Zukunft anders 🙂

        Liebe Grüße
        Moni

        Gefällt 1 Person

Ich freue mich über Kommentare und Anregungen hier!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s