Kichererbsensalat Portugiesisch mit Pulpo und Koriander (Lieblingsproviant)

Da im September unsere Segelsaison langsam dem Ende zugeht, wird es Zeit, die Vorräte aus der Proviantkiste aufzubrauchen. Fischkonserven und Hülsenfrüchte in Dosen haben wir immer gebunkert. Aus diesen haltbaren Produkten und mit wenigen frischen Zutaten lässt sich schnell dieser wunderbare portugiesische Kichererbsensalat mit Pulpo zubereiten.

Portugiesischer Kichererbsensalat mit Pulpo
Aus der Konserve: Pulpo-Salat mit Kichererbsen und Koriander
Segelproviant Konserven
Ewig haltbar: Fischkonserven und Hülsenfrüchte aus der Dose

Natürlich ist frischer Pulpo die bessere Wahl, wenn es jedoch spontan und schnell gehen soll, sind Konserven klar im Vorteil. Dosenfisch muss nicht gekühlt werden und ist jahrelang haltbar.

Frischen Oktopus von etwa einem Kilogramm Gewicht findet ihr bei uns als TK-Ware in spanischen Supermärkten, bei sehr gut sortierten Fischhändlern auch frisch. Manchmal ist er schon gekocht und eingeschweißt. Wie ihr Krake beim Kochen weich bekommt, findet bei diesem Rezept.

Pulpo ist mit den Sepien und den Kalmaren verwandt. Er gehört zur Familie der Kraken (Octopodia). In GB nennt man ihn Octopus, im Mittelmeerraum Poulpe (F), Pulpo (ES), Polvo (P), Polpo (I). In Dänemark heißen sie blæksprutte. Bei uns hat sich der achtarmige Tintenfisch als Pulpo eingedeutscht, das klingt viel schmackhafter als Krake.

Krake vorgekocht im Handel
Mit Glück gibt es frische Krake auch beim guten Fischhändler (z.B. im FrischeParadies)

Unnützes Wissen: Die Bezeichnung Krake soll laut Wikipedia aus dem Dänisch-Norwegischen stammen und für entwurzelter Baum stehen.

Kraken sind faszinierende und intelligente Tiere, beim Verzehr dieser bizarren Kreaturen sollte man besser nicht darüber nachdenken.

Manchmal frage ich mich, wo sie überhaupt leben, denn auch nach mehr als hundert Tauchgängen habe ich maximal ein bis zwei kleine Kalamare an mir vorbeiflitzen sehen. Einen echten Kraken habe ich im Meer noch nie beobachten können. Der gewöhnliche, scheue Krake kommt in allen Weltmeeren in den tropischen und gemäßigten Zonen vor, er lebt in Tiefen von bis zu 200 m. Wahrscheinlich trifft man ihn deshalb so selten beim Tauchen an.

Oktopus gilt nur teilweise als überfischt. Traditionell wird er mit Fallen wie Tonkrügen oder auch Handleinen gefangen. In der industriellen Fischerei mit den riesigen Grundschleppnetzen, die ohne Rücksicht auf Verluste über den Meeresboden geschleppt werden, richtet der Fischfang großen Schaden an. Am besten beim WWF Fischratgeber nachschauen und den Fischhändler nach Fanggebiet und Fangmethoden fragen.

Da Tintenfische sehr anpassungsfähig sind, sie schnell wachsen und sich vermehren, können sich überfischte Bestände schnell erholen. Durch den Klimawandel und die Überfischung der natürlichen Fressfeinde sollen Tintenfische, Oktopusse und Sepien jetzt sogar verstärkt nach Norden vorrücken. Die Nordsee wird subtropischer, vor Scottland gehen immer mehr Tintenfische ins Netz.

Fazit: Der Fischratgeber gibt dunkelgrünes Licht, das zuweilen gelb-orange blinkt.

Fischkonserve Pulpo in Olivenöl
Nicht so schlecht, wenn es spontan sein soll: Pulpo aus der Konserve

Der Oktopus aus der Dose stammt aus Galicien in Spanien. Er war zart, hatte ein kräftiges Aroma und etwas Biss. In einer Dose befinden sich nur gut 70 Gramm Fisch, da braucht es eine Zutat zum Verlängern. Kichererbsen sind die perfekte Ergänzung, dadurch wird der Salat etwas gehaltvoller und nussiger.

Die Hülsenfrüchte aus der Dose waren hinsichtlich Geschmack und Konsistenz vollkommen in Ordnung. Wer Kichererbsen lieber frisch kochen möchte, schaut hier beim Hummus Rezept vorbei.

Tapa Kichererbsensalat mit Pulpo
Erfrischend, knackig und leicht scharfe Tapa

Zutaten für Pulpo Salat

Und das waren die Zutaten für zwei als Vorspeise oder Beilage:

  • 1 Dose Pulpo in Öl (ca. 70 g Abtropfgewicht)
  • 1 kleine Dose Kichererbsen (alt. getrocknete Kichererbsen, gekocht)
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1-2 frische rote Chili, scharf (alternativ: Chiliflakes, Piri-Piri Sauce oder Tabasco)
  • 1-2 Knoblauchzehen (je nach Größe)
  • 1 TL Kuminsaat
  • 2-3 Stängel Sellerie mit Selleriegrün
  • 3-4 EL Olivenöl, extra Vergine
  • Frische Korianderzweige
  • Frische glatte Petersilie (optional)
  • 1 kleine Paprikaschote (gelb oder rot)
  • 1 mittelgroße Tomate (optional)
  • 1 Bio-Limette, alternativ Bio-Zitrone oder Rotweinessig
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle

Und so klappt die schnelle Zubereitung:

Die Kichererbsen in ein Sieb geben, Flüssigkeit abgießen und mit Wasser abspülen. Gut abtropfen lassen.

Pulpostücke aus der Dose heben und abtropfen lassen. Das Öl aus der Konserve entsorge ich mit der Dose im Müll (Öl bitte nicht ins Wasser schütten). Sparfüchse verwenden das Öl, ich ersetze es lieber durch frisches, qualitativ hochwertiges Olivenöl. Aber jeder wie er möchte.

Die Pulpostücke in gleichmäßig große Happen zerkleinern.

Kumin mit der Gewürzmühle mahlen. Limette waschen und Schale gut abreiben. Knoblauchzehen pellen, fein würfeln und mit einem Messer auf dem Brett zu einer feinen Paste zerreiben.

Für das Dressing etwas Limettenabrieb, ausgepressten Limettensaft, gemahlenen Kumin, Pfeffer, Meersalz, Knoblauchpaste und gutes Olivenöl verrühren. Den Pulpo hineingeben, umrühren und vorab ziehen lassen. Dann nimmt er die Aromen an und schmeckt nicht mehr so stark nach Konserve.

Während der Pulpo zieht, die Gemüsezutaten waschen. Paprika und die (optionale) entkernte Tomate in Würfel, Chili in feine Ringe und Selleriestange in Scheiben schneiden. Rote Zwiebel pellen, halbieren und in Streifen scheiden. Kräuter zupfen, waschen, abtupfen und grob zerkleinern.

Gewürfeltes Gemüse, Zwiebel, Chili, Kräuter und Kichererbsen zum Pulpo ins Dressing geben, alles gut vermischen und abschmecken. Bei Bedarf noch etwas nachwürzen.

Limette auspressen Pulpo salat
Noch mal abschmecken und alles gut vermischen
Konserven und Frisches: Pulpo Salat
Der Pulpo-Salat kann sofort serviert werden
Portugiesischer Kichererbsensalat mit Pulpo
 Durch die Kichererbsen ist der Salat auch sättigend

Der Salat kann sofort serviert werden. Er lässt sich gut vorbereiten und schmeckt auch am nächsten Tag noch, weil er nicht zusammenfällt.

Pulpo Salat am nächsten Tag
Der Kichererbsen-Salat schmeckt auch noch am nächsten Tag

Tipps: Ganz wichtig für den authentischen portugiesischen Geschmack ist der Koriander. Viele mögen das „Wanzenkraut“ nicht, es ist auch nicht überall erhältlich. Ich verwende alternativ gerne die würzigen grünen Blättchen vom jungen Staudensellerie, glatte Petersilie ist ebenfalls eine Alternative. Kräuter gehören aus optischen Gründen unbedingt in den Salat, im Idealfall sind es alle drei Sorten.

Dieser Salat schmeckt auch mit Dosenthunfisch, Makrele oder ganz traditionell mit Bacalhau (Klippfisch), den es auch als Konserve gibt. Ein hartgekochtes Ei, in kleine Würfel geschnitten, gehört dann in das klassische portugiesische Rezept.

Ein schöne Variante mit Dosen-Thunfisch findet ihr in dem Blog „So nach Gefühl“, den ich kürzlich entdeckt habe und gerne lese.

Wer es vegetarisch mag, lässt den Fisch weg. Dann habt ihr eine schnelle Variante des portugiesischen „Salada de Grão de Bico“ Kichererbsensalates.

Werkzeuge: Brett, Messer, Schüssel, Sieb, Gewürzmühle

Die See kocht portugiesischer Tintenfischsalat
Ahoi – und möge der Sommer noch einmal zurückkehren, bitte!

12 Kommentare zu „Kichererbsensalat Portugiesisch mit Pulpo und Koriander (Lieblingsproviant)

  1. Seid ihr noch in Italien? Dann gibt es ja auch frischen Pulpo. Ansonsten gibt es von Firma unendlich viele Dosenfisch-Varianten im spanischen Supermarkt. Bei Edeka habe ich die Vigilante Dosen auch schon gesehen. Mit Thunfisch schmeckt er aber auch supergut. Der Salat ist schnell gemacht. Und so lecker… Liebe Grüße Cornelia

    Liken

  2. Der Salat sieht sehr frisch dank der Gemüseeinlage aus. Ich bin auch einigermassen fasziniert von der Pulpo Konserve… Das letzte Mal sah ich eine in einem portugiesischen Laden in Karlsruhe 🙂 Letztens war ich im Elsass einkaufen und leistete mir eine Dose mit Krabbenfleisch und überlege gerade, wie ich sie optimal highlighten kann. Hast Du irgendwelche ungewöhnliche Ideen?
    LG Alex

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Alex, eine Dose Krabbenfleisch hatte ich auch schon in der Hand, gibt es sogar bei Edeka. Ich habe sie noch nicht gekauft, weil sie ziemlich teuer war. Wenn ich was mit Krabbenfleisch machen würde, dann denke ich an die USA, entweder Crabcakes oder einen Salat. Den würde ich mit Mayo machen, so im Stile eines Cole-Slaws. Das sind keine ungewöhnlichen Vorschläge, ich weiß, aber dafür gibt es bei Pinterest viele Rezepte. Oder die Cakes wie Thai Shrimp Cakes Tod Man Gung? Ich bin gespannt, was du daraus machst. Liebe Grüße Cornelia

      Liken

  3. Sehr lecker! Ich mache das immer genau so -aber ohne Kichererbsen. Demnächst mit 😊👍🏻
    Ich habe auch so ein tolles Fischrezept aus Portugal – Fischtopf mit Räucherfisch und Dorsch und Kichererbsen und viel Tomaten…tolle Kombination dort immer mit Kichererbsen

    Liken

      1. Gerächerter Heilbutt und Kabeljau frisch. Eine mega Kombination das Rezept ist soooo gut. Hab das auch schon auf Parties serviert und es wurde schon nicht mehr gegessen…sondern echt geschlungen 😬 Vergessen habe ich noch zu erwähnen, es kommt Chorizo rein …. soo gut!
        Gefunden auf “Springlane” eine super Rezeptesammlung gibt es dort. Gib einfach ein: Portugiesischer Räucherfischeintopf mit Chorizo

        Gefällt 1 Person

Ich freue mich auf Kommentare, Anregungen und Tipps. (s. Info Datenschutz)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.