Moules

Mies-Muscheln mit Chorizo und frischen Kräutern – „abenteuerliches“ Rezept

Im Herbst ist Muschelzeit, die Segelboote stehen fast alle schon im Winterlager. Mit einem schönen Muschelessen holen wir uns traditionell noch etwas Meeresfeeling nach Hause. Heute mit einem raffinierten Rezept für Bouchot-Muscheln, zu dem mich ein spannendes Kochbuch inspiriert hat.

Kochen an Bord: Miesmuscheln mit Chorizo und Kräutern

Miesmuscheln und Chorizo. Dieses Staats-Geheimnis wird preisgegeben

In „Staats Geheimnisse“ von Schiffskoch-Kollege Stephan Staats gibt es nicht nur mediterrane Rezepte, sondern jede Menge Seemannsgarn direkt von den Mega-Yachten. Über das Buch und den Autor erzähle ich am Ende noch mehr.

Bordküche: Miesmuscheln Bouchot im Wok, fertig

Für Muscheln eignet sich auch ein großer Wok

Bouchot-Muscheln aus Frankreich, gewürzt mit einer Prise Spanien und Portugal

Für das heutige Muschelessen habe ich die feinen Bouchot Miesmuscheln aus der Bretagne bekommen. Diese Muschel-Variante wird an Pfählen gezüchtet (frz: „bouchot“). Die kleinen Muscheln gelten als besonders wohlschmeckend. Weiterer Vorteil: Fertig gegarte und geöffnete Muscheln machen sich im Topf nicht so breit. Außerdem habt ihr so länger Spaß am Muschelessen. Ein Kilogramm Muscheln beschert euch um die 120 Exemplare. Das Essen ist richtige Fummel-Arbeit. 😉

Moules de Bouchot Mytilus Edulis Lebendware

Aus der Bretagne: Die feinen Bouchot Miesmuscheln

Miesmuscheln mit Chorizo, eine abenteuerliche Kombination

Stephan Staats bezeichnet sein Rezept als eine „Surf & Turf“ Variante. So nennt man üblicherweise Hummer mit Rinderfilet, ein „Dicke Hose“ Essen ohne kulinarische Raffinesse. Unnützes Wissen: Das US-amerikanische „Surf & Turf“ hat es sogar schon in die „Enzyklopädie des schlechten Geschmacks“ geschafft. Bemerkenswert.

Die One-Pot-Muscheln sind ein gelungenes Beispiel für Surf & Turf

Chorizo Paprikawurst für Muscheln Surf & Turf

Als Kontrast: Scharf gewürzte Chorizo Paparikawurst

Meeresfrüchte kombiniert mit Fleisch, können raffiniert schmecken. Das Rezept, das mich an die wunderbare portugiesische Cataplana erinnert, beweist dies. Die Portugiesen kochen hierbei Venusmuscheln mit Schweinefleisch. Gegart wird alles in einem speziellen geschlossenen Kupfertopf, der Cataplana. Ganz ähnlich funktioniert das Rezept.

Herbstliche Miesmuscheln mit Kräutern

Zusätzlich: extra viel frische Kräuter

Hier die Zutaten für zwei hungrige Seefahrer:

  • 1-1,5 kg Miesmuscheln (z.B. Bouchot)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Stück Chorizo, alternativ Sobrasada oder Paprika Salami (etwa 100g)
  • 1 rote Zwiebel oder 2 Schalotten
  • 1 Möhre (optional)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1-2 frische Chili oder getrocknet z.B. Piment d’Espelette (nach Belieben)
  • 1 Glas trockener Weißwein oder mehr
  • 1 Lorbeerblatt
  • Pfeffer aus der Mühle

Die frischen Kräuter:

  • Ein paar Rosmarin- und/oder Thymianzweige
  • Reichlich  „Blattkräuter“ wie: Glatte Petersilie, Estragon, Basilikum

Hier geht es zur Zubereitung nach „Staats-Geheimnis“ Art: (mehr …)